Was muss ich zur Behandlung mitnehmen?

Bitte bringen Sie zu Ihrem Ersttermin Ihrem Rezept von Ihrem Arzt mit, ebenso wie Ihre Befunde, Röntgenbilder oder sonstige Unterlagen über Ihr Krankenbild.

Gerne dürfen Sie auch Ihr Handtuch mitbringen. 

Wann wird eine Zuzahlung für die Physiotherapie fällig?

Jeder Versicherte über 18 Jahren ist grundsätzlich zuzahlungspflichtig. Der anfallende Betrag (10 Euro Rezeptgebühr + 10-prozentiger Anteil der Behandlungskosten) wird mit der ersten physiotherapeutischen Behandlung fällig. 

Wir bitten Sie die Zuzahlung bis spätestens zum 2 Termin zu begleichen. 

Gerne gibt Ihnen unser Backoffice Auskunft über die genaue Summe Ihrer Zuzahlung.

Nach der Bezahlung bekommen Sie eine Quittung ausgestellt. 

Ausgenommen von der Zuzahlung sind Patienten mit einem 

Befreiungsausweis.

Wofür stehen die Abkürzungen wie MT, KG oder KMT auf meinem Rezept?

Wir haben ein Verzeichnis mit den häufigsten Abkürzungen von Heilmitteln erstellt, die Sie in der Regel auf Ihren Rezepten finden

 

BGM

Bindegewebsmassage

KG

Allgemeine Krankengymnastik

KMT

Klassische Massagetherapie

KT

Kältetherapie

MT

Manuelle Therapie

WT

Wärmetherapie

KG-ZNS

Krankengymnastik auf Neurologischer Basis

CMD

Craniomandibuläre Dysfunktion

Muss ich einen Termin vereinbaren?

Damit wir uns immer genügend Zeit für jeden einzelnen Patienten nehmen können bitten wir Sie einen Termine für Ihre Behandlungen zu vereinbaren. 

Dieses können Sie telefonisch unter 022047680800, per Mail über info@physiosuite.de,auf unserer Homepage über unseren Termincenter vereinbaren. Oder Sie kommen einfach persönlich in der Praxis vorbei.

Was passiert, wenn ich einen Termin verpasse?

Wenn Sie einen Termin nicht mindestens 24 Stunden vorher absagen, kann Ihnen die Behandlung gemäß § 615 BGB privat in Rechnung gestellt werden, obwohl Sie diese nicht wahrgenommen haben. Die Höhe der Ausfallgebühr bemisst der Therapeut nach der Vergütung, die er eigentlich von der Krankenkasse für diese Behandlung bekommen hätte.

Brauche ich ein Rezept vom Arzt für Ihre Behandlungen?

Damit wir uns um Ihr Anliegen kümmern können brauchen Sie eine Kassen oder private Verordnung von Ihrem Arzt.

Was ist zu tun, wenn ein Rezept falsch ausgestellt wurde?

Sollte bei der Prüfung Ihres Rezeptes festgestellt werden, das es einen Fehler beinhaltet, wird abgeklärt ob Sie den verordnenden Arzt nochmals kontaktieren müssen. Für diesen Fall wird der Therapeut Ihnen ggf. eine kurze Information über die erforderlichen Änderungen mitgeben, sodass Sie Ihre Behandlung nach der notwendigen Korrektur mit der aktualisierten Verordnung beginnen können. Manche Änderungen können auch im Laufe der Behandlung erst eingeholt werden. Typische Rezeptfehler, bei denen Sie den Arzt erneut kontaktieren müssen:

  • Heilmittel: Das verordnete Heilmittel muss zu Ihrer Diagnose passen.
  • Diagnosegruppe: Durch diese wird Ihre Diagnose einer bestimmten Gruppe zugeteilt, nach der der Arzt das Heilmittel auswählen muss. Auch die Diagnosegruppe muss zur restlichen Verordnung passen.
Kann ich als Privatpatient in die Praxis kommen?

Wir freuen uns Sie bei uns in der Praxis begrüßen zu dürfen.

Was kostet eine Behandlung für Privatpatienten ?
Die Vergütung für eine Behandlung auf Basis einer privat ärztlichen Verordnung beruht auf einer Honorarvereinbarung, die zwischen Ihnen und PhysioSuite vereinbart wird. Eine allgemein verbindliche Gebührenordnung für physiotherapeutische Leistungen existiert im Bereich der privaten Krankenversicherung nicht. Wir orientieren uns bei der Preisgestaltung an den Empfehlungen aus der Gebührenübersicht für Therapeuten (GebüTh). Diese Gebührenübersicht stellt einen Rahmen für die Ermittlung von Privatpreisen in der Physiotherapie und in anderen Bereichen der Heilmitteltherapie dar. Für Privatpatienten und Selbstzahler erlaubt der Gesetzgeber den Ansatz eines Multiplikators zur Kostendeckung der physiotherapeutischen Leistungen. Dabei liegt der niedrigste Multiplikator bei 1,4, der normale bei 1,8 und die obere Grenze bei 2,3-fach. Bei uns beträgt der Verrechnungssatz für therapeutische Leistungen 1,8. PhysioSuite rechnet auf Grundlage der Honorarvereinbarung direkt mit Ihnen ab. Die Kostenerstattung durch eine private Krankenversicherung oder durch eine Beihilfestelle ist hiervon unabhängig.
Was ist eine Honorarvereinbarung

Die Honorarvereinbarung wird vor Beginn der ersten Behandlung zwischen dem Patienten und PhysioSuite geschlossen. 

Inhalt ist die Vergütung für die erbrachten Heilleistung/en

Muss ich gegebenenfalls etwas selber dazu zahlen?

Um diese Frage final zu klären sollten Sie vor dem Behandlungsbeginn Kontakt zu Ihrer Krankenkasse aufnehmen, um den Kostenrahmen und eine eventuelle Eigenbeteiligung abzuklären. Diese ist abhängig von Ihrem vereinbarten Tarif.

Kann ich als Kassenpatienten in die Praxis kommen?

Da unsere Praxis eine Kassenzulassen für alle Krankenkassen hat, heißen wir Sie 

herzlich willkommen in unserer Praxis 

Wann muss ein Rezept nach Ausstellung begonnen werden?

Ihr Rezept muss nach den neuen Heilmittelrichtlinien innerhalb von 28 Tagen angefangen werden. 

Wie lange ist ein Rezept gültig bevor es abgebrochen werden muss?

Hierbei wird unterschieden zwischen

  • kleinem Rezept“: bis zu sechs Behandlungseinheiten und 
  • „großem Rezept“: sieben oder mehr Behandlungseinheite

„Kleine Rezepte“ gelten drei Monate lang, 

„große Rezepte“ sechs Monate lang. 

Die drei oder sechs Monate werden vom “Tag der ersten Behandlung” an gerechnet. Danach verlieren sie ihre Gültigkeit und müssen abgebrochen werden.

Wie lange darf ein Rezept unterbrochen werden?

Das Rezept darf im Regelfall nur max. 14 Tage unterbrochen werden.

Jedoch gibt es drei Ausnahmen:

  • • therapeutisch indizierte Behandlungsunterbrechung (T),
  • • Krankheit des Patienten oder des Therapeuten (K) 
  • • Ferien bzw. Urlaub des Patienten oder des Therapeuten (F)

 

Der Therapeut sollte in besagten Fällen die Unterbrechung mit den genannten Buchstaben (T, K, F) auf dem Rezept begründen. 

Was bedeutet CMD

CMD steht für Craniomandibuläre Dysfunktion. Der Begriff bedeutet einzelne übersetzt, Cranium: Schädel, Mandibula: Unterkiefer, Dysfunktion: Fehlfunktion. 

Es bezeichnet eine Funktionsstörung des Kausystems, worunter mehrere Erkrankungen des Kiefergelenks und der Kaumuskulatur fallen. 

Welche Symptome treten bei einer CMD auf?

 -Schmerzen des Kiefergelenk & der Kaumuskulatur

-Zahnschmerzen

-Kopf-, Nackenschmerzen

-Tinitus

-Bewegungseinschränkungen / Fehlfunktion des Kiefergelenk

-Knack Geräusche im Bereich des Kiefergelenks bei Mund Öffnung & Schließung 

Welche Ursachen gibt es für diese Symptome?

Eine sehr häufige Ursache ist das Knirschen oder pressen der Zähne. Oftmals bedingt durch psychischen Stress.

Probleme können auch auftreten bei schlecht angepassten Kronen oder Zahnfüllungen

Wie kann mir die Physiotherapie helfen?

Das oberste Ziel ist die schmerz Reduktion sowie die Wiederherstellung der physiologischen Mechanik des Kiefergelenk.

Langfristig soll durch die Physiotherapie nicht nur an den Symptomen sondern auch an der Ursache gearbeitet werden. 

Zur Stressreduktion können wir dem Patienten Entspannungsübungen beibringen werden.

Darüber hinaus sollte durch die Physiotherapie auch eine bewusste Körperwahrnehmung, eine Haltungskorrektur,  sowie die motorische Kontrolle wiedererlangt werden. Die Kiefergelenke können auf diese Weise natürlich entlastet und stabilisiert werden.